Veröffentlicht am

Murmeltraum in Pastell | DIY

Murmelbahn bauen

Schon ich habe mit Murmeln gespielt. Stundenlang habe ich die kleinen bunten Glasmurmeln sortiert, betrachtet, befühlt. Viele davon habe ich sogar aufgehoben. Heute kommt meine Zuckerbiene in den Genuss der kleinen Schätze. Ich wollte eine Murmelbahn bauen, die auch meinen Augen gefällt. Da ich pastellsüchtig bin, musste ich selbst ans Werk gehen. Das ganze Projekt war gar nicht so einfach, wie ich anfangs dachte. Ich musste viel justieren und ausprobieren. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, und meine Kleine ist überglücklich!

Murmelbahn bauen – das brauchst du

hier lang für mehr!

Veröffentlicht am

DIY-Sternenhimmel | Geschenk zur Geburt

DIY-Sternenhimmel

Geschenk zur Geburt – gar nicht so einfach

Letztens war es endlich so weit! Die Geburt bei einer Freundin stand kurz bevor, was ich zum Anlass nahm, mich auf die Suche nach einem passenden Geschenk zur Geburt zu begeben. Am liebsten etwas Selbstgemachtes, das aber trotzdem keinen riesen Aufwand macht. Ich fing an, Unmengen an Spielzeugläden zu durchforsten nach ein paar Inspirationen, um eine süße Idee, die gleichzeitig für ein Baby geeigent war, zu entwickeln. Das war gar nicht so leicht! An zu wenigen Spielzeugläden liegt es nun wirklich nicht. Warum das so schwierig ist, was Passendes zu finden?
Weil es da einiges gibt, auf das man dabei achten sollte:

  • Ist das Material babyfreundlich – also kann es das Geschenk ohne Bedenken in den Mund nehmen,
  • ist die Form des Geschenks abgerundet, damit sich das Baby nicht verletzt,
  • hat es einen Unterhaltungsfaktor für das Baby oder ist es einfach nur ein für den kleinen Sonnenschein uninteressanter Staubfänger?

Klar, ein süßer Teddy ist sicher nicht verkehrt, aber wenn es was Selbstgemachtes sein soll, ist ein Nähprojekt ja nicht jedermanns Sache.
Wer also gern selber ein Geschenk zur Geburt basteln will ohne zu nähen, dem sei diese wirklich süße Idee von einem Sternenhimmel ans Herz gelegt!
Alle die meinen bisher zu sehen bekamen waren völlig hin und weg von dieser zauberhaften Idee, die gleichzeitig so einfach war.

Baby`s eigener kleiner Sternenhimmel

Bei meiner Suche stieß ich also auf eine wirklich schöne und einfach umsetztbare Idee: Ein Mobilé! Ich hatte gleich mehrere Ideen dafür, wie ich es am besten gestalte und habe mich letztendlich für die Variante eines kleinen Sternenhimmels entschieden. Und jetzt möchte ich euch zeigen, wie man seinen eigenen DIY-Sternenhimmel ganz einfach selber macht. Da es eher ein Spielzeug zum Betrachten ist, muss man sich praktischerweise keine Gedanken um die oben genannten Punkte machen. Dem Schwingen der Sterne wird das Baby mit Begeisterung zusehen.
Hier also mal ein Tutorial ohne Nähen!

Veröffentlicht am

DIY-Sternenhimmel-Tutorial | Babygeschenke selber machen

DIY-Sternenhimmel,Stern ausschneiden/ausstanzen

ganz einfach Babygeschenke selber machen

Hier nun für euch ein kurzes DIY-Sternenhimmel-Tutorial, das so einfach wie das Umsetzten selbst ist.

DIY-Sternenhimmel-Turorial Material: gelbes Wellenpapier,weisse und blaue unterschiedlich lange Bänder, Draht, Sternausstecher
Das Material

Das braucht ihr dafür:

  • gelbes Papier

Ich hab mich hier für Wellenpapier entschieden

  • unterschiedlich lange Bänder

Ich habe die Farben Weiss und Blau gewählt, da sie gut mit dem gelben Papier harmonieren

  • Draht für das Gestell

Dicke ist egal – es sollte nur leicht biegsam und gleichzeitig stabil sein

  • Eine Sternenschablone

Sternenformen findet man im Internet in jeder gewünschten Form und Größe-ich hatte das Glück, noch einen Sternausstanzer zu besitzen mit dem die Sache gleich viel schneller geht! Findet sich sicher in jedem halbwegs bestückten Bastelladen und ist später zu Weihnachten sehr nützlich
hier lang für mehr!

Veröffentlicht am

Upcycling | Feuchttücherbox | Babyspielzeug-DIY

Babyspielzeug-DIY

Spielzeug, das Freude macht

Babys lieben die einfachsten Dinge zum spielen. Ganz vorn beim Ranking der beliebtesten Spielsachen, die eigentlich keine sind, finden wir die Feuchttücherboxen mit den herausziehbaren Tüchern. Es gibt wahrscheinlich kein Baby, das nicht völlig fasziniert ist und hocherfreut strahlt, wenn es ein Tuch nach dem anderen aus dem Feuchttuch-“Zauberhut” zieht.

Babyspielzeug-DIY nachhaltig und einfach

Mit dieser Anleitung bastelt ihr eine umweltschonende und Baby beglückende Spielzeugalternative, für die ihr nur folgendes braucht

  • eine leere Feuchttücherbox,
  • ein paar Stoffreste und
  • beidseitiges Klebeband.

Und schon kann der Bastelspaß losgehen!

Schritt 1

Babyspielzeug-DIY leere Feuchttücherbox,Stoffreste,beidseitiges Klebeband
Das Material

…leere Box, Stoffreste, beidseitiges Klebeband – mehr braucht ihr nicht.
hier lang für mehr!

Veröffentlicht am

Feuchttuch-Packung wiederverwenden

upcyycling Feuchttuchbox

Plastik sinnvoll nutzen

Heute wollen wir uns wieder einem simplen aber großartigen upcycling-Projekt widmen.
Was haben alle Mamas früher oder später bergeweise verbraucht? Babytücher!
Und wo kommen die her? Aus Plastikbehältern! Oje, da haben wir wieder dieses umweltunfreundliche Plastik, auf das die meisten inzwischen häufig gern verzichten würden.
Aber so ist das nun mal: Die Vorteile des Plastik haben es im 19. Jahrhundert für die Herstellung so beliebt gemacht, das wir zu Beginn des 20. Jahrhunderts über 200 Millionen Tonnen pro Jahr produzieren. Bis wir weg von dem durch billige Produktionskosten favorisierten Plastik wieder hin zu umweltfreundlicheren Verpackungen kommen, können wir zumindest schon mal eines tun: wiederverwenden!
Statt bei Ikea das nächste Plastikkörbchen für die Spielsachen eurer Kleinen zu kaufen und zuhause die leere Feuchttuch-Packung zu entsorgen, erspart ihr euch beim nächsten Mal den Weg in den überfüllten Einkaufsmarkt und der Umwelt eine weitere Belastung.

upcycling Feuchttuchbox — besser wiederverwenden, als wegschmeißen

Es gibt einige Blogbeiträge im Internet, die sich mit Upcycling beschäftigen und man stößt immer wieder auf neue Ideen für die Gestaltung und den Inhalt einer leeren Feuchttuch-Packung, z.B. hier und hier.
Es gibt unzählige Möglichkeiten, die verschiedensten Dinge in diesen Behältern aufzubewahren, z.B. eignen sie sich wunderbar für

  • Nähutensilien,
  • Batterien,
  • Kinderspielzeug (Autos, Actionfiguren, Malstifte, kleine Spielfiguren),
  • Rezeptkarten,
  • Pflaster und Desinfektionsspray für kleine Abenteurer
  • und noch so vieles mehr.

Wem jetzt das Design einer solchen Verpackung für eine Daueraufbewahrungsbox nicht zusagt, der kann sie einfach nach Belieben mit allem bekleben, besprühen und bemalen was ihm gefällt. Dabei kann man die Verpackung gleich wunderbar inhaltsbezogen gestalten, so dass jeder schon beim Draufgucken weiß, was drin ist. Ihr könntet auch mit Tafelfarbe einen immer wieder neu beschreibbaren Untergrund kreieren um flexibel bei Beschriftung und Inhalt zu bleiben. Oder bastelt ein Auto daraus um es kinderzimmerfreundlich zu machen. Oder ihr beklebt die Box mit den Lieblingshelden eurer Kleinen. Euren Ideen sind nur durch die Behälterwände Grenzen gesetzt.
Bei vielen Dingen ist sogar der ursprüngliche Nutzungszweck der Feuchttuchbox anwendbar, beispielsweise können ganz einfach Plastiktüten, Wolle oder Geschenkband aufbewahrt und bei Bedarf herausgezogen werden. Sind eure Babys auch so fasziniert vom Herausziehen aller einzelnen Feuchttücher? Dann haben wir hier eine tolle Idee für euch, wie ihr eine leere Feuchttuchbox zu einem super Spielzeug umgestalten könnt!

feuchttücherboxen umgestaltet mit tafelfarbe,zu einem Auto umfunktioniert,mit Kreide,Battereien,Rezepten gefüllt,als Wollaufbewahrung oder für Pflaster und Desinfektionsspray
upcycling Feuchttücherboxen

Hier findet ihr eine ganze Menge toller Ideen

Veröffentlicht am

Upcycling | Breigläser

Ich kann mich grundsätzlich von nichts trennen, aus dem man vielleicht bestimmt irgendwann mal etwas Neues erschaffen könnte. In jedem alten und scheinbar nicht mehr nützlichen Teil steckt viel Potenzial! Upcycling ist ein wunderbarer Trend, der genau das zum Ziel hat: aus alt mach neu, aus unbrauchbar mach nützlich. Etwas Eingestaubten neues Leben einzuhauchen kann sehr befriedigend sein!

Heute gibt es ein DIY-Projekt, was nicht nur Bastelfreunden zu einer schicken Organisation des kreativen Chaos verhilft.
hier lang für mehr

Veröffentlicht am

ilma pallo nächstes Wochenende auf der Babymania

Babymania – Hurra, wir werden Eltern!

Berlins erste MitmachMesse für werdende und junge Eltern sowie Kinder von 0 bis 1,5 Jahre im FEZ-Berlin

27. und 28. Februar 2016 | Sa. 10-19 Uhr | So. 10-18 Uhr

Ticket: 8,-p.P. | ermäßigt € 6,- | Kinder ab 2 Jahren € 3,50

Schirmherrschaft: Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Hurra, wir werden Eltern! Nun beginnt eine aufregende und spannende Zeit voller Veränderungen und Fragen, vielleicht auch Zweifeln und Ängsten. Wo soll ich entbinden? Wie entwickle ich eine emotionale Beziehung zu meinem Baby? Was kann ich tun, wenn das Neugeborene Fieberkrämpfe hat? Berlins erste MitmachMesse für werdende und junge Eltern „Babymania“ im FEZ-Berlin gibt Paaren und Alleinerziehenden Anregungen und Tipps zu Schwangerschaft, Geburt und Babys erstem Lebensjahr. Am 27. und 28. Februar informieren Fachleute und Experten in Workshops, Seminaren und Vorträgen über Wissenswertes rund ums Eltern werden und Eltern sein. Sie beantworten Fragen zum Stillen und zur Beikost, zum Sport für Mütter nach der Geburt, zu Arzneimitteln in der Schwangerschaft, zum Impfen, zu Tragehilfen und ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen. Aber auch zur Elternzeit und zum Elterngeld sowie zur Erziehung und frühkindlichen Förderung. Denn mit dem ersten Tag des Lebens beginnt das Baby die Welt zu erkunden. Eltern können ihr Kind dabei auf spielerische Weise unterstützen. Wie das geht, erfahren sie auf der Messe. Bei Kniereiter-, Finger- und Singspielen können sie selbst mitmachen.

Babymania – Hurra, wir werden Eltern!“ ist keine der üblichen Verkaufsmessen von Babybedarfsartikeln. Die Messe „setzt bewusst auf pädagogische Aspekte und möchte sie als Eltern ermutigen, Ihnen Anregungen und Impulse geben, um Schwangerschaft, Geburt und die ersten Lebensmonate mit ihrem Kind gut zu meistern,“ schreibt Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, in ihrem Grußwort. Dazu werden neue Ansätze vorgestellt, z.B. Basic Bonding – Bindung durch Berührung. Beim „Papa Bootcamp mit Baby“ werden Väter stärker, schneller und beweglicher, während ihre Kleinkinder im Alter zwischen 3 und 12 Monaten auf natürliche Weise in den Kurs miteinbezogen werden.

Und während Schwangere ihren Bauch beim Bauchtanz kreisen lassen oder sich beim Schwangerenyoga entspannen und angehende Väter sich beim Wickeln üben, können sie ihre kleinen Kinder zwei Stunden lang kostenlos betreuen lassen. Auf der „Babymania“ wird zudem ein kostenloser Tragetuchverleih angeboten, es gibt eine Still- und Wickellounge, Kinderwagenparkplätze sowie eine Breibar. Kreativangebote zeigen, wie sich Spielzeug babyleicht aus Recyclingmaterialien herstellen lässt und wie sich Lätzchen und Babykleidung nähen und verschönern lassen. Ein Babybasar und ein buntes Bühnenprogramm runden das Programm ab.

Weitere Infos unter www.fez-berlin.de

Veröffentlicht am

Ab nächste Woche im Shop…

die DIY-Wickeltasche für echte kleine Kerle!

 

Sie ist die perfekte Begleitung für unterwegs, um für kleine und große Unfälle gewappnet zu sein.

Die Wickeltasche bietet Platz für:

*Feuchttücher

*Windeln

*einen Wechselbody

*Cremes etc.

und gleich nebenan liegt das Baby gemütlich auf der gepolsterten Windelfläche.