Veröffentlicht am

Murmeltraum in Pastell | DIY

Murmelbahn bauen

Schon ich habe mit Murmeln gespielt. Stundenlang habe ich die kleinen bunten Glasmurmeln sortiert, betrachtet, befühlt. Viele davon habe ich sogar aufgehoben. Heute kommt meine Zuckerbiene in den Genuss der kleinen Schätze. Ich wollte eine Murmelbahn bauen, die auch meinen Augen gefällt. Da ich pastellsüchtig bin, musste ich selbst ans Werk gehen. Das ganze Projekt war gar nicht so einfach, wie ich anfangs dachte. Ich musste viel justieren und ausprobieren. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, und meine Kleine ist überglücklich!

Murmelbahn bauen – das brauchst du

  • eine Leimholzplatte Fichte 80cm x 60cm, z.B. hier für 9,99€, oder natürlich eine Platte aus deinem Restholzbestand
  • 2 Alugriffe 39,5cm von hier für 9€
  • ein Kabelrohr mit Rillen, oder so wie ich einen alten Staubsaugerschlauch, insg. 110cm
  • einen Isolierschlauch mit einem Durchmesser von 20cm und insgesamt 26cm lang
  • 2 Korken
  • einen Pappkarton. Am besten einer, bei dem der Deckel aus einem Stück besteht, das sieht später hübscher aus
  • 14 Schrauben
  • 3 Plastikflaschen
  • Schleifpapier
  • 1 Milch- oder Saftkarton
  • ein Auffangkörbchen
  • Cutter, Schere
  • Sprühlack, matt, z.B. von dieser Marke. Gibt es in unzähligen tollen Farben!
  • Weißlack, matt

Murmelbahn bauen - Material

Die Vorbereitung

Als erstes wird die Leimholzplatte lackiert. Bei mir hat ein Durchgang gereicht. Während der Trocknungszeit bereitest du die Rollfelder vor. Das Kabelrohr schneidest du wie folgt zu:

  • 45cm
  • 36cm
  • 13cm
  • 15cm

Den Isolierschauch teilst du einmal längs durch, dadurch erältst du zwei Halbschläuche. Einer bleibt, wie er ist, den anderen kürzt du auf 18cm.

Murmelbahn bauen - Isolierschlauch

Schneide mit einem Cutter vorsichtig den Hals der drei Plastikflaschen ab.

Murmelbahn bauen - Plastikflaschen

Anschließend schleifst du die scharfen Ränder etwas ab, damit sie für den kleinen Erdenmensch nicht gefährlich werden.

Murmelbahn bauen

Auch von der Milch- bzw. Saftpackung schneidest du das obere Drittel ab. Ordentlich auswaschen!

Die Murmelbahn bekommt Farbe

Jetzt wird gesprüht! Ich habe mich für die Farben mint, peach, hellblau, rosa und gelb entschieden. Du kannst natürlich die Farben wählen, die dir und deinem Kind am besten gefallen und auch frei entscheiden, welcher Murmellauf welche Farbe bekommt. Ich hab’s so gemacht:

*mint*: das 36cm Rohr und eine Schiene
*peach*: das Auffangkörbchen und das 45cm Rohr
*hellblau*: die zweite Schiene und den 26cm Halbschlauch
*rosa*: den 18cm Halbschlauch und das 15cm Rohr
*gelb*: der Karton und das 13cm Rohr

Am besten ist es, wenn du dir die Teile nach zukünftiger Farbe sortierst und dann der Reihe nach durchsprühst. Eine Sprühflasche musst du immer kopfüber leersprühen, wenn du fertig bist. Du sparst dir diesen Schritt mehrfach, wenn du nach Farbreihenfolge vorgehst.

Murmelbahn bauen - Kabelschlauch besprühen

Die Rohre habe ich über Glasflaschen geschoben, so bin ich gut an jede kleine Rille gekommen. So dürfen sie auch trocknen. Die Halbschläuche habe ich auf Holzstäbchen aufgespiest und in einem Glas trocknen lassen.

Murmelbahn bauen - Sprühlack trocknen lassen

Bitte trage Handschuhe beim Sprühen und evtl. auch einen Mundschutz. In jedem Fall an der frischen Luft sprühen!

Ist alles trocken, ordnest du deine Einzelteile auf dem Brett an und prüfst, ob alles passt. Dann schraubst du von oben bis unten die Einzelteile an. Vorher musst du noch in den Pappkarton 4 Löcher schneiden – 2 Eintrittslöcher und 2 Austrittslöcher. Stelle dazu eines der Rohre an der richtigen Stelle auf den Karton und zeichne den Umriss mit einem Stift ab. Das Loch schneidest du dann ca. 1cm breiter mit einem Cutter aus.
Schiebe die Rohre durch die Löcher des Pappkartons und schraube ihn an der richtigen Stelle an. Ich habe dafür 3 Schrauben verwendet.

Murmelbahn bauen

Sitzt alles gut, klebst du den Deckel mit doppelseitigem Klebeband zu.
Dann der Reihe nach in Richtung unten. Du kannst deine Murmelbahn bauen wie du magst! Du kannst dich natürlich auch gern an meiner orientieren 🙂

Als nächstes kommt ein Flaschenhals. Bevor du ihn irgendwo hinschraubst, darfst du ein bisschen spielen! Teste mehrmals, wo die Murmel herausschießt, wenn du sie in das Rohr fallen lässt. Halte dabei den Flaschenhals und prüfe, ob die Position richtig ist. Wenn alles stimmt, schraubst du ihn an.
So gehst du jetzt weiter vor: nächstes Teil anhalten, Murmellauf prüfen, Position verbessern, noch mal prüfen, anschrauben.

Murmelbahn bauen

Auf die Schienen kannst du Korken anbringen, damit die Murmeln in der Bahn bleiben, und nicht davon springen. Entweder du befestigst den Korken mit doppelseitigem Klebeband, oder du schneidest mit dem Cutter eine schmalle Rille ein, um den Korken dann auf die Aluschiene zu schieben.

Der Schlauch, der vom Milchkarton ins Körbchen führt, ist über die Gießöffnung gestülpt, damit die Murmel auch wirklich im Schlauch landet, und zusätzlich noch einmal angeschraubt.

Murmelbahn bauen

Auch der Schlauch, der von der Plastikflasche zum Körbchen führt, wird direkt über die Gießöffnung gestülpt.

Murmelbahn bauen

Zum Schluss habe ich noch einen kleinen Haken angebracht, an dem ein Murmelsäckchen hängt. Die Murmeln sind ansonsten auch gut im Körbchen aufgehoben.

Ich wünsche viel Freude beim Murmelbahn bauen und noch mehr Freude beim gemeinsam Kind sein!

Murmelbahn bauen

Murmelbahn bauen in pastell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.